15. Februar 2021

Liebe Tierfreunde,

Anfang Februar ereilte uns eine äusserst traurige Nachricht aus Rumänien: In der Nähe von Techirghiol wurden über Nacht 40 Pferde ausgesetzt. In der Kälte angebunden, hatte man sie ohne Schutz vor der Witterung und ohne Zugang zu Wasser und Futter ihrem Schicksal überlassen. Für 17 Tiere kam leider jede Hilfe zu spät. Sie waren zum Zeitpunkt ihres Auffindens bereits tot oder so geschwächt, dass sie kurz darauf verstarben.

Allesamt boten sie ein schreckliches Bild, das selbst die erfahrensten Tierschützer tief erschütterte. Für die 23 überlebenden Pferde beginnt nun jedoch ein neues Leben: Sie sind alle in Sicherheit. Zehn davon konnte unsere Partnerorganisation "Save the dogs and other animals" übernehmen. Zurzeit sind sie in einem provisorischen Stall untergebracht und werden dort gut versorgt. Für eine dauerhafte Lösung wird jedoch dringend ein neuer Stall benötigt, welcher den Tieren eine pferdegerechte Unterkunft gewährleistet.

Ein neuer Pferdestall wird Kosten von Fr. 20'000.-- verursachen. Die SUST hat zugesagt, davon die Hälfte zu übernehmen. Bitte helfen Sie mit, diesen grossen Betrag zu stemmen. Gemeinsam schaffen wir es, dass die Pferde schon bald in ihr neues Zuhause einziehen können. Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Ihr SUST-Team

> lesen Sie mehr
> Newsletter empfehlen